Volx-Mobil

Das Volx-Mobil ist unterwegs in der Propstei Neustrelitz

Das Volx Mobil ist ein Team der Sozial-Diako­ni­schen Arbeit – Evange­lische Jugend

  • das mit seinem Bus, der von der Reemtsma-Stiftung gespendet wurde, ein Jahr lang in Klein­städte der Propstei Neustrelitz fährt
  • das sich mit der Kirch­ge­meinde, der Kommune, Vereinen, der Feuerwehr und inter­es­sierten Einzel­per­sonen ein Bild ihrer Stadt macht
  • und dann zusammen mit neuen Koope­ra­ti­ons­partnern konkrete Projekte vorbe­reitet und umsetzt

Das Volx Mobil bringt mit:

  • Erfah­rungen in der Streetwork (Straßen­so­zi­al­arbeit)
  • konkrete sozial- und erleb­nis­päd­ago­gische Methoden und Materialien, die leicht erlernt und einge­setzt werden können (Klettern, Spiele auf der Straße, eine mobile Küche, eine mobile Bibliothek für alle Alters­gruppen, ein Schulhof – Programm…)
  • die Bereit­schaft, ethische und religiöse Fragen ins Gespräch zu bringen
  • Schulungen für Haupt- und Ehren­amt­liche, die auf die konkreten Aufgaben und Frage­stel­lungen vor Ort zugeschnitten werden
  • Kontakte zum Landkreis, zu einzelnen Kommunen, zu sozialen Trägern, zum Arbeitsamt, zu Kirch­ge­meinden, zu Wohnungs­bau­ge­sell­schaften, Jugend­clubs und kirch­lichen und politi­schen Entschei­dungs­trägern
  • viel Engagement, um zusammen mit den örtlichen Akteuren konkrete Verän­de­rungen anzustoßen.

Das Volx Mobil ist zur Zeit am Montag und Dienstag in Möllen­hagen anzutreffen und Donnerstag und Freitag in Friedland.

Das Projekt „Willkom­mens­kultur“ in Friedland und Malchin wird gefördert durch:

Kontakt

Telefon: 0395 36 84 937
E‑Mail: volx-mobil@soda-ej.de