Opfer­hilfe – Beratung für Betroffene von Straf­taten

Das Angebot der Opfer­hilfe …

Opfer oder Zeuge einer Straftat zu werden, ist eine Erfahrung, die das Leben der Betrof­fenen von einem Tag zum anderen verändern kann.

Beratung hilft wieder Balance zu finden
Wieder in Balance kommen durch kompe­tente Beratung

Hilflos dem Willen eines Täters ausge­liefert zu sein, sich selbst oder anderen nicht helfen zu können, kann die Lebens­si­tuation der Betrof­fenen entscheidend verändern.
Wut, Angst oder Hass können die Folge sein. Oftmals haben die Betrof­fenen Schuld­ge­fühle oder schämen sich für das, was passiert ist.

Unsere Beratungs­stelle steht denje­nigen offen, die als Betroffene nicht allein bleiben wollen!

Wir sind für Sie da

  • für alle Opfer und Zeugen von Straf­taten
  • aber auch für Angehörige und Freunde von Betrof­fenen

Wir beraten

  • in Krisen­si­tua­tionen, bieten aber auch psycho­so­ziale Langzeit­be­ratung an
  • und wir vermitteln auf Wunsch an weitere Fachdienste

Die Beratung erfolgt

  • kostenlos und streng vertraulich
  • auf Wunsch anonym
  • und freiwillig

Unser Hilfe­an­gebot!

  • Infor­mation über Rechte von der Anzeige bis zur Haupt­ver­handlung
  • Infor­ma­tionen über finan­zielle Unter­stüt­zungs­mög­lich­keiten bei materi­ellen Schäden
  • Begleitung auf Wunsch zu Rechts­an­walts­ter­minen, zu Verneh­mungen oder zur Gerichts­ver­handlung
  • Beratung über Ihre Rechte im Umgang mit Behörden und Unter­stützung bei Antrags­stel­lungen
  • Weiter­ver­mittlung bei Bedarf und Infor­mation, wo Sie zusätz­liche Hilfe erwarten können

Wir beraten Sie auch, wenn Sie unsicher sind, ob Sie von einer Straftat betroffen sind und unabhängig davon, ob Sie eine Anzeige erstattet haben.

Kontakt

Telefon: 0385 – 550 75 00
E‑Mail: beratung@soda-ej.de