Migra­ti­ons­arbeit

Dank Integration gewinnen alle

„Wir sind für alle Menschen offen und achten deren Würde, unabhängig von Herkunft, Geschlecht und Religion“

Leitlinien der Sozial-Diako­nische Arbeit – Evange­lische Jugend

Die gelin­gende Integration von Menschen, die als Geflüchtete und als Menschen mit Migra­ti­ons­ge­schichte nach Deutschland gekommen sind, stellt eine Querschnitts­aufgabe für alle unsere Dienste und Angebote dar.

Darüber hinaus verant­worten wir in Schwerin mit dem Jugend­mi­gra­ti­ons­dienst (JMD), dem Präven­ti­ons­pro­gramm Respekt Coaches sowie dem Jugend­in­te­gra­tions-Mobil (JIM) und der Fahrrad­werk­statt Inter­na­tional vier Angebote, die gesell­schaft­liche Teilhabe ermög­lichen und den Zusam­menhalt unserer Gesell­schaft verbessern. Unsere Arbeit ist dabei geprägt von einem ganzheit­lichen Ansatz, der sich an den Kompe­tenzen und Ressourcen der jungen Menschen mit Migra­ti­ons­ge­schichte orien­tiert.

Unsere Zielsetzung

  • Wir begreifen Integration als Prozess, der die Identität jedes Einzelnen unter aktiver Betei­ligung aller Akteure und deren Engagement wahrt.
  • Wir setzen uns in Schwerin und Umgebung für Chancen­gleichheit und gesell­schaft­liche Teilhabe von Menschen, unabhängig Ihrer Herkunft ein.
  • Wir möchten mit unserer Arbeit das Gefühl der Zugehö­rigkeit und Identi­fi­kation stärken

Der Jugend­mi­gra­ti­ons­dienst der Sozial-Diako­­ni­­schen Arbeit – Evange­li­schen Jugend ist ein Fachdienst für zugewan­derte junge Menschen auf ihrem Weg der sprach­lichen, schuli­schen, beruf­lichen und gesell­schaft­lichen Integration. […]

mehr erfahren ›

Unter­schied­liche Meinungen akzep­tieren, Position beziehen, argumen­tieren – das Präven­ti­ons­pro­gramm Respekt Coaches macht demokra­tische Werte für junge Menschen erlebbar und stärkt sie in ihrer Persön­lichkeit. Mit […]

mehr erfahren ›
Eine Mitarbeiterin berät einen jungen Migranten im JIM

JIM – Beratung und Hilfe vor Ort Plötzlich waren sie da – all die Menschen aus den Kriegs- und Krisen­ge­bieten dieser Welt. Sie hatten sich […]

mehr erfahren ›

Selbst­hilfe-Werkstatt für junge Menschen Das Fahrrad ist für junge Menschen eines der wichtigsten Verkehrs­mittel. Es wird viel genutzt, geht dabei kaputt und muss wieder repariert […]

mehr erfahren ›

Bereichs­leitung

Johannes Bogner

Telefon: 0172 – 450 07 65
E‑Mail: j.bogner@soda-ej.de