Jugend­so­zi­al­arbeit in Neubran­denburg

Unsere Jugend- und Schul­so­zi­al­arbeit in Neubran­denburg wird finan­ziert aus Mitteln der Stadt Neubran­denburg, des Landkreises Mecklen­bur­gische Seenplatte sowie des Europäi­schen Sozialfond in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist einge­bunden in Arbeits­ge­mein­schaften auf Landkreis- und Landes­ebene.

Logo der Stadt NeubrandenburgLogo des Europäischen Sozialfond ESF

Im Regio­nal­be­reich Neubran­denburg verant­worten wir Angebote der Jugend- und Schul­so­zi­al­arbeit gemäß § 13 des Achten Sozial­ge­setz­buches.

In Neubran­denburg …

  • sind wir mit jungen Menschen und zu ihnen unterwegs;
  • werden Kinder und Jugend­liche an der Entwicklung und Umsetzung der verschie­denen Angebote der Jugend­so­zi­al­arbeit ebenso wie an der Gestaltung ihres konkreten Lebens­um­feldes aktiv beteiligt;
  • stehen wir jungen Menschen in der Regio­nalen Schule Mitte, der Regio­nalen Schule Nord sowie im Rahmen der Mobile Jugend­so­zi­al­arbeit – MoJu als kompe­tente Ansprechpartner*innen auch in schwie­rigen Lebens­si­tua­tionen bei, beraten sie und vermitteln bei Bedarf weiter­füh­rende Hilfe;
  • unter­stützen wir die Entwicklung der Kinder und Jugend­lichen zu eigen­ver­ant­wort­lichen Persön­lich­keiten und
  • begleiten sie auf ihrem Weg in ein gelin­gendes Leben.

Unsere Angebote stehen allen Kindern und Jugend­lichen zur Verfügung, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft oder Religion. Denn wir wollen gemeinsam mit jungen Menschen dazu beitragen, dass Mecklenburg-Vorpommern weiterhin eine weltof­fenes, tolerantes, liebens- und lebens­wertes Bundesland bleibt.

Darüber hinaus sind hier das Volx Mobil sowie die hier entwi­ckelten gemein­we­sen­ori­en­tierten Projekte und Angebote in der Propstei Neustrelitz personell und organi­sa­to­risch angebunden.

Bereichs­leitung

Simone Schnackenberg

Telefon: 0395 – 36 84 937 oder 0151 – 231 316 55
E‑Mail: s.schnackenberg@soda-ej.de